Start

Gesamtvorstand des Musikvereins Heitersheim 2017

Der neu gewählte Gesamtvorstand: Gerd Höfler, Manfred Ortlieb, Tobias Kolzer, Jonas Wiesler, Lukas Kleinert, Martin Hiss, Jutta Kleinert, Gaby Prager, Sonja Sum, Uwe Brauch, Andreas Dreyer, Andreas Höfler (hintere Reihe von links); Astrid Friedmann, Claudia Lehmann, Christine Burger (vordere Reihe von links)

Berichte, Ehrungen und Neuwahlen des Gesamtvorstandes standen im Mittelpunkt der jüngsten Mitgliederversammlung des Musikvereins Heitersheim.

Nach der musikalischen Eröffnung unter der Leitung von Kapellmeister Uwe Brauch begrüßte Vorstandsprecher Gerd Höfler die Anwesenden. Zum Gedenken an die 18 verstorbenen Mitglieder stimmten die Musiker das Kameradschaftslied an.

Anschließend blickte Gerd Höfler auf die vorangegangenen zwei Jahre zurück und zog positive Bilanz. Der Musikverein Heitersheim ist gut aufgestellt und besteht aus vier Orchestern mit insgesamt 132 aktiven Musikern. Das Durchschnittsalter liegt bei 27 Jahren. Der Verein zählt zudem 264 fördernde Mitglieder sowie 16 Ehrenmitglieder. Im Vororchester musizieren 40 Kinder mit Dirigentin Nicola Müller, die ebenfalls mit großem Engagement die Bläserklasse der Grundschule leitet. Seit September 2014 dirigiert Rüdiger Müller neben dem Hauptorchester auch die Jugendkapelle mit rund 20 Jugendlichen. Diese werden mit etwa 14 oder 15 Jahren ins Hauptorchester integriert. Im Hauptorchester proben regelmäßig 65 Musiker. Die Leitere Musik besteht aus 15 Jung-Senioren und wird von Erich Fünfgeld geleitet.

Die Anzahl der aktiven Mitglieder steigt stetig, was letztendlich zur Suche größerer Räumlichkeiten führte. Im vergangenen Jahr erfolgte dann gemeinsam mit anderen Vereinen der Umzug ins neue Vereins- und Jugendhaus. Dadurch sind dem Orchester neue Möglichkeiten eröffnet worden, vor allem bei der Probenarbeit und der Konzertvorbereitung. Es handele sich dabei um eine „Top-Anlage“, so Gerd Höfler. Jedoch führte dies auch zu erheblichen Investitionen.

Zu den musikalischen Höhepunkten gehörten der Ausflug zum Kirschenfest nach Thannenkirch im Elsass sowie das gemeinsame Konzert „Projekt 100+“ mit dem Musikverein Mahlberg. Zudem umrahmte das Hauptorchester die Feierlichkeiten des Partnerstadtjubiläums in Vandans. Im letzten Jahr beim Weihnachtskonzert gab es dann ein weiteres Jubiläum zu feiern: Seit 10 Jahren leitet Rüdiger Müller erfolgreich das Hauptorchester und erweist sich in vielen Bereichen als musikalischer Vordenker.

Schriftführerin Claudia Lehmann informierte anschließend über die insgesamt 35 Auftritte und Termine sowie die 88 Proben des Hauptorchesters. Der Ehrenvorsitzende Thomas Höfler ergänzte den Tätigkeitsbericht dann noch anhand der Aufzeichnungen von Willi Brendle um die 7 Auftritte der Leitere Mannschaft.

Die Aufgaben des Jugendleiters werden derzeit von Tobias Kolzer im Team mit Lukas Kleinert und Jonas Wiesler wahrgenommen. Lukas Kleinert und Jonas Wiesler berichteten über die Jugendkapelle und das Vororchester. Die Kinder im Vororchester absolvieren nach etwa einem Jahr das Juniorabzeichen. Später folgen das bronzene und das silberne Jugendmusikerleistungsabzeichen. Das bronzene Leistungsabzeichen haben 15 Jungmusiker erfolgreich bestanden. Das Juniorabzeichen haben 40 Kinder abgelegt. Beide Gruppen hatten mehrere Auftritte unter anderem beim Sommer Open-Air Konzert im Malteserschlosshof, beim Weihnachtskonzert in der Malteserhalle und bei der Kinderfasnacht. Im Europapark wurde ein kleines Konzert mit Weihnachtsliedern gegeben.

In seinem Rechenschaftsbericht gab Andreas Höfler sodann einen detaillierten Überblick über die Finanzen des Vereins.

Zum Wahlleiter wurde Bürgermeisterstellvertreter Harald Höfler ernannt. Dieser zeigte sich beeindruckt von der Dynamik und Lebendigkeit des Vereins. Bei den anschließenden Wahlen des Gesamtvorstandes sind alle Mitglieder einstimmig gewählt worden. Der Gesamtvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Geschäftsführender Vorstand: Vorstandsprecher Gerd Höfler, Aktivenvertreterin Astrid Friedmann, Rechner Andreas Höfler, Schriftführerin Claudia Lehmann sowie Uwe Brauch für den Bereich Musik

Aktive Beiräte: Tobias Kolzer (Jugend-Team), Andreas Dreyer (Technik-Team), Sonja Sum (Catering-Team), Martin Hiss (Team Organisation) und Christine Burger (Team Öffentlichkeitsarbeit)

Passive Beiräte: Jutta Kleinert, Gaby Prager, Manfred Ortlieb und Michael Schlegel

Als Kassenprüfer sind wieder Georg Späth und Gerhard Klein ernannt worden.

Die Beiräte Bernhard Siegel, Ruth Edelmayer und Winfried Haas haben sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Gerd Höfler dankte für ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand und ihre tatkräftige Unterstützung bei den zahlreichen Veranstaltungen des Vereins.

Danach nahm Bernhard Metzger, Präsident des Markgräfler Musikverbandes, die Ehrungen vor. Für 25 Jahre aktive Tätigkeit wurden Astrid Friedmann und Christine Burger mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Bundes Deutscher Blasmusikverbände geehrt.

Eine besondere Auszeichnung erhielt Gerd Höfler für sein 25-jähriges Engagement im Vorstand des Musikvereins. Dafür bekam er die silberne Verdienstnadel des Bundes Deutscher Blasmusik überreicht. Bernhard Metzger hob dabei besonders hervor, dass der Verein hervorragend aufgestellt sei, nicht nur musikalisch, sondern auch organisatorisch. Das sei nicht selbstverständlich und vor allem auch Menschen wie Gerd Höfler zu verdanken, die sich im Verein engagieren.

Die "Spitzen-Proben-Besucher" wurden mit einem kleinen Präsent bedacht.

Anschließend verwies Gerd Höfler noch auf die kommenden musikalischen Termine, insbesondere auf das Sommer Open-Air am 16. Juli sowie das Jahreskonzert am 25. November. Im kommenden Jahr feiert der Musikverein Heitersheim zudem sein 225-jähriges Bestehen.

Zum Abschluss übermittelte Siegfried Guckert die Grußworte der Heitersheimer Vereinsvorstände und Ehrenkapellmeister Heiner Müller überreichte als Geschenk einen selbstverfassten Text zum Marsch „Mein Heimatland“ von Sepp Thaler.

 

Partner der Musik Heitersheim: